Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
25. Januar 2013 5 25 /01 /Januar /2013 19:31

Und alle die dies nicht glauben, werden an dieser Stelle eines Besseren belehrt. Aber sie sollten auch so konsequent sein und Abbitte im nächsten Beichtstuhl leisten, weil sie es gewagt haben, nicht daran zu glauben.

"Die Forscher hätten außerdem Temperaturen von 1100 Grad Celsius gemessen und verwirrt Messgeräte und ein hitzeresistentes Mikrofon den Schacht hinabgelassen.

Die eigenartigen Klänge, die sie dort einfingen, hätten sie zunächst für Störgeräusche gehalten, dann, nach der Überarbeitung des Signals, aber eine grausige Entdeckung gemacht: Es waren menschliche Schreie, aus Tausenden gequälten Kehlen zugleich.”

Das ganze ist filmisch dokumentiert. Ach ja, schon immer wurden so lange gewisse Vorgänge "überarbeitet", bis sie passten. Hat nicht auch Mutter Teresa Wunder vollbracht und einer Frau den Krebs genommen? Nur Mist, der Ehemann verplapperte sich, er habe dafür Geld erhalten und das entsprechende Krankenhaus, in dem sie erfolgreich therapiert wurde, ist mächtig auf die Barikaden gegangen. Auch unsere vorletzter Papst soll je eine Latte von Wundern vollbracht haben.

Aber trotzdem: Es gibt die Hölle. Und da werden sicher alle pädophilen Priester schmoren. Ob sie ihr Geschrei dann lateinisch vortragen?

http://blog.gwup.net/2013/01/20/schreie-aus-der-holle/

Mit Dank an Andy "Mea Culpa", England

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Helmut Jacob
Kommentiere diesen Post

Kommentare