Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
16. August 2014 6 16 /08 /August /2014 14:09

Unterdrückung aus Tradition

WILHELMSDORF (Dekanat Ravensburg) – „Du bist und bleibst im Regen“ heißt ein neues Heimkinderbuch. Eine Historikerin und eine Journalistin geben darin Einblick in vier diakonische Heime in Oberschwaben in den 1950er- bis 70er-Jahren.

... Die Historikerin erschließt mit einem Exkurs ins 19. Jahrhundert auch, in welcher Tradition Unterdrückung und Gewalt in Heimen stand. Basis des Erziehungskonzepts war eine „bedingungslose Erziehung der Kinder zur Gottesfurcht“. Wobei Furcht durchaus wörtlich verstanden wurde und sich der Heimleiter nicht selten als Gottes Statthalter verstand. ...

„Natürlich war es ein Wagnis, die Archive aus den 1950er-, 60er- und 70er-Jahren zu öffnen und genauer hinzusehen“, schreibt der Vorstandsvorsitzende Harald Rau im Nachwort... 

Auf das Buchprojekt ist er stolz. Die Dokumentation ist ein Schlüssel geworden zum Verstehen der Opfer und der Täter – und sie gibt den Opfern Würde zurück. Denn nicht alle haben sich diese wie Spannagel durch eigene Stärke oder die Unterstützung ihres Umfeldes erhalten können.

http://www.evangelisches-gemeindeblatt.de/detailansicht/unterdrueckung-aus-tradition-587/

Über die Zieglerschen Anstalten:
http://www.zieglersche.de

Bestellmöglichkeit für das Buch:
http://www.zieglersche.de/zieglersche-service/buchbestellungen.html

Leseprobe: http://www.zieglersche.de/zieglersche-e-visavie/titelthema/du-bist-und-bleibst-im-regen.html?goback=1833

 

Meine Meinung: 

Der Stolz des Vorstandsvorsitzenden auf das Buchprojekt ehrt ihn sehr. Er hebt sich damit ab von vielen anderen Einrichtungsleitungen, die auf die Bücher über die schwarze Vergangenheit ihrer Institution gern Einfluss genommen hätten. Weil dies in den wenigsten Fällen gelang, findet man in den Einführungen der Einrichtungsleiter zu den Büchern manche wortreichen Rechtfertigungsversuche für die damaligen Umstände. Offensichtlich - aber ich kenne das Buch nicht - empfindet Harald Rau diese Veröffentlichung als einen Teil der Wiedergutmachung der Opfer. Recht hat er, und diese Veröffentlichung ist ein erster Mosaikstein von vielen notwendigen Wiedergutmachungsaktionen bis hin zu echten Entschädigungsleistungen.

Zieglersche Anstalten, Heimkinder, Heimopfer, Gewalt, Missbrauch 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Helmut Jacob
Kommentiere diesen Post

Kommentare