Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
29. April 2010 4 29 /04 /April /2010 23:13

So nicht, Herr Kardinal!

Veröffentlicht in Kirche, heimkinder von dierkschaefer am 29. April 2010

»Lehmann gegen pauschale Zahlungen an Opfer«

»Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann ist gegen eine generelle finanzielle Entschädigung von Opfern sexuellen Missbrauchs. Es könne keine pauschale Zahlung geben, die die Vergehen wie auf einer Preisliste aufzähle, sagte Lehmann. … Der beinahe ausschließliche Ruf nach finanzieller Entschädigung sei darüber hinaus “verräterisch”«.

Mehr unter http://www.swr.de/nachrichten/rp/-/id=1682/nid=1682/did=6309216/jw0usm/ [Donnerstag, 29. April 2010]

Sicherlich bergen pauschale Entschädigungen mehr Probleme, als es sich die Betroffenen wohl vorstellen. Aber verräterisch ist nicht der Ruf nach finanziellen Entschädigungen. Verräterisch ist, wenn der Repräsentant einer Organisation, die sich an Entschädigungen wird beteiligen müssen, diese Art von Entschädigung als verräterisch verdächtigt. Hier wird ein Verdacht ausgesprochen, der ehrabschneidend ist.

Der Kardinal sollte sich eher Sorge machen um die angeschlagene Glaubwürdigkeit und damit die Ehre seiner Kirche. So aber macht sich Hochwürden zu Merkwürden.

PS:

Verräterisch

»Hintergrund: Entschädigungszahlungen«

»Immer mehr Opfer von sexuellem Missbrauch melden sich zu Worte. Wie in anderen Ländern drohen der katholischen Kirche auch in Deutschland Entschädigungszahlungen in Millionenhöhe. «

Mehr: http://www.mainpost.de/nachrichten/politik/topstory/themafreitag/Hintergrund-Entschaedigungszahlungen;art144,5500780

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Helmut Jacob
Kommentiere diesen Post

Kommentare