Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
12. März 2011 6 12 /03 /März /2011 17:57

In der Klabause

Veröffentlicht in heimkinder von dierkschaefer am 11. März 2011

Heute erschien ein Interview mit Richard Oetker. Vor 30 Jahren wurde er entführt, in eine zu kleine Holzkiste gesteckt, Stromstöße führten zu Knochenbrüchen.

Nachzulesen unter: http://www.faz.net/s/RubD16E1F55D21144C4AE3F9DDF52B6E1D9/Doc~ED0A6C0267CBF43CCBD4E6FEF77CD7F51~ATpl~Ecommon~Scontent.html [Freitag, 11. März 2011]

Als ich das Interview las, standen mir sofort Heimkinderberichte vor Augen.

Manches ist vergleichbar, wenn es auch in den Kabäuschen oder wie die Strafzellen sonst noch hießen, nicht so eng war und anstelle der Stromstöße manchmal „nur“ Schläge standen.

Was ist nicht vergleichbar? Oetker war ein Erwachsener und er wußte die ganze Zeit, daß ihn ein Verbrecher in der Hand hatte. Er wußte auch, daß jedermann eine solche Tat für ein Verbrechen hält. Ich will damit nicht zum Ausdruck bringen, es sei also nicht ganz so schlimm gewesen, im Gegenteil, es muß fürchterlich gewesen sein.

Doch ein Vergleich mit eingesperrten mißhandelten Heimkindern sei gestattet. Ihre Weltsicht war noch nicht gefestigt, denn sie waren Kinder. Man hatte ihnen vielfach eingebleut, daß sie nichts taugen und niemand sie haben will. Sie mußten sich in vielen Fällen mit ihrem Unrechtsbewußtsein allein gefühlt haben, mutterseelenallein. Und das in einer Lebensphase, die nachhaltige Wirkungen hat, im Guten wie im Bösen.

Oetker konnte schließlich die Genugtuung haben, daß der Täter gefaßt und verurteilt wurde. Darauf warten die ehemaligen Heimkinder vergeblich. Oetker hat zwar keine Entschädigung bekommen, sondern draufgezahlt. Das hat jedoch seine finanzielle Lage hergegeben. Noch einmal: Hier ist nichts zu verharmlosen. Doch an seinem Schicksal wird ein spezieller Aspekt der Heimkinderschicksale deutlich, – und die Unterschiede, nicht die im Erleiden, aber die, der weiteren Lebenswege.

http://dierkschaefer.wordpress.com/2011/03/11/in-der-klabause/

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Helmut Jacob
Kommentiere diesen Post

Kommentare